Willkommen bei BJM-Robotics


Ich habe von meinem lieben Freund Andreas erfahren dass es zeitweise echt mühsam ist mit den Laserscannern zu arbeiten.
Habe erfahren dass man teilweise robbend durch engste Gänge und Schächte und dergleichen muss um den Laserscanner zu positionieren.
Da dachte ich mir dass man da abhilfe schaffen kann. So habe ich in den letzten 8 Monaten gedanken gemacht wie so ein Trägersystem aussehen könnte.
Das Trägersystem LTU ist entstanden. Im Rückgespräch mit Andreas habe ich erfahren dass Sie in Ihrer Firma teilweise unter Objekten Scannen müssen die nur 50 cm hoch sind. So ist das LTU small entstanden.

Das LTU small ist wie der Name schon verrät die kleine Version.Das Trägersystem ist ausgelegt für das Laserscannen unter Fahrzeugen,unter Trocknertrommeln in Kabelkanälen zb. zum erfassen bestehender Leitungen...
Das LTU small ist auch Ideal zum Scannen von Estrichen mit ihren kleinen Nischen und ausbauten wo man sonst nur auf den Knien oder auf dem Bauch liegend dazukommt.
Da es dort meistens auch noch Stockdunkel ist hat das LTU small Serienmässig eine Aufnahmen mit starken LED Lichtern (ca 1800 Lumen) mit 60Grad abstrahlwinkel und 360Grad rundumsicht,
kann bei bedarf Ferngesteuert an- und abgeschaltet werden.
Da man nicht immer sieht wo das Trägerfahrzeug hinfährt ist ein 5.8GHZ Videosystem verbaut so dass man bequem via Monitor sehen kann wo man hinfährt.


LTU small ProduktbeschriebTolles Bild

LTU small Offerte:
Das LTU small war an der Swissbau 2016 in Basel ausgestellt, am Stand der dapgroup. Herzlichen Dank an Andreas und RolandTolles Bild


Ich kann bei Bedarf Versionen anbieten die bei 45Grad steigung als Trägerfahrzeug dienen.Diese sind so Konzipiert dass sie nicht wegrollen können,
So kann man dort hinfahren,das Trägergerät stehenlassen und Scannen.Natürlich wird das Trägergerät in den ausmassen viel grösser als das LTU small.Es muss ja das Gewicht des Scanners sicher tragen können ohne umzukippen.
Es ist alles möglich einfach anfragen.
Ich kann Ihnen ein Trägersystem bauen was für Kiesgruben oder ähnliches bestimmung findet.
Was Dieselelektrisch betrieben wird und via Fernsteuerung fast überall hinkommt.Auch Wasser bis 20cm tiefe ist Problemlos durchfahrbar,da Stahlverstärkte Gummiraupen vom Kleinbagger verbaut werden können.
Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt.Fachbetriebe für Metallverarbeitung sind auch an Bord um die Projekte umzusetzen.


Kontakt:
Björn Mägerli
+41 (0)79 393 47 10
E-Mail:info@BJM-Robotics.ch

Links:

dapgroup
Faro Messtechnik
LASERSCANNING EUROPE


Tolles Bild Tolles Bild Tolles Bild Tolles Bild